Hungrig geworden?

Interesse an einer Dragonfly-Erfahrung?

Training oder Überführung gesucht?


Ich habe in den letzten Jahren mit Shruikan teilgenommen und werde auch in den nächsten Jahren sicherlich mit Rastaban nicht nur an den Dragonfly Days in Skaerbaek teilnehmen, die eine Pflichtveranstaltung im Kalender der Dragonfly-Gemeinde sind, sondern auch sonst hin und wieder versuchen, die herausfordernde Nordsee vor allem für Törns mit der Familie gegen ein entspanntes Insel-Hopping in der Ostsee - oder, wie wir Nordsee-Segler sagen: in dem Ostsee - einzutauschen. Das, was dabei aber die meiste Zeit kostet, die ich im Berufsalltag nicht immer habe, und überdies für die Familie sehr langweilig ist, sind die Überführungstörns.

 

Doch auch dafür gibt es in der Dragonfly-Welt eine Lösung:

 

https://dragonfly-training.jimdofree.com/

 

Werner Buschmann ist seit Jahren der erste Ansprechpartner für alle Dragonfly-Enthusiasten in Sachen Einweisung, Training und Überführung, ob als Begleitung oder allein. Er trägt nicht nur die Libelle im Herzen und es gibt auch nichts, was er nicht auf einer Dragonfly schon erlebt hätte, er ist auch jemand, mit dem man einfach sehr gerne und gut Zeit an Bord verbringen mag. Mein Schiff habe ich ihm schon mehrfach mit Freuden anvertraut.

 

Und wenn der Appetit dann in echten Hunger umschlägt, ist Werner auch der richtige Ansprechpartner, wenn es z.B. um die Beurteilung gebrauchter DF´s oder andere Fragen rund um das richtige Schiff für die ganz persönlichen Bedürfnisse geht.

 

Kurzum: Für alle, die auf der Suche nach einer (Trimaran-)Therapie-Begleitung sind, ist Werner der richtige Therapeut.

 

...und er steht auch mal im Regen, wenn es sonst keiner tut!